European Positive Psychology Academy

European Positive Psychology Academy (EUPPA)

Mit der Gründung der EUPPA wurde auf die hohe Nachfrage nach einer kompakten Qualifizierung und Zertifizierung in der Positiven Psychologie reagiert, die einen größeren Fokus auf das soziale und berufliche Umfeld legt. Die EUPPA zertifiziert daher höchst anwendungsorientierte Ausbildungen auf wissenschaftlicher Basis im Bereich Positiver Psychologie. Die European Positive Psychology Academy versteht sich zudem als offenes Netzwerk all jener, die die Richtlinien zur Eintragung in die Listen der anerkannten Anwender, Basic Trainer und Master Trainer der EUPPA erfüllen (s.u.). Zu diesem Zweck arbeitet die EUPPA eng mit Seligman Europe und der Austrian Positive Psychology Association (APPA) zusammen und ist mit der International Positive Psychology Association (IPPA) freundschaftlich verbunden.

Die EUPPA bedeutet:
  • qualifizierte Zertifizierung
  • State of the Art Events zu Positiver Psychologie

Zertifizierung

Zertifizierung

Die EUPPA zertifizierten Trainings der Positiven Psychologie sind grundsätzlich jedermann zugänglich. Vorausgesetzt werden Erfahrung im achtsamen Umgang mit Menschen sowie eine ethische Grundhaltung, die das wertschätzende, kooperative Zusammenarbeiten mit Menschen in den Vordergrund rückt.

Die EUPPA zertifiziert  in drei Ebenen:

Basic Curriculum – „Learn and Live it“

In diesem 10-tägigen Training (2×3 Tage, 1×4 Tage) erwerben Sie praxisorientiert die Kenntnisse der Positiven Psychologie und wie Sie diese in Ihrem privaten und beruflichen Leben einsetzen können. Der Abschluss des Curriculums berechtigt zum Anwenden der Positiven Psychologie im privaten und professionellen Bereich.

Dauer in Einheiten:

  • 100 Einheiten Kurs
  • 20 Einheiten Selbststudium
  • 20 Einheiten Peergruppe
  • 8 Einheiten begleitendes Gruppencoaching
  • Insgesamt 148 Einheiten

EUPPA Zertifzierung: Verwender der Positiven Psychologie

Advanced Curriculum – „Learn to Teach it“

Im 6-tägigen Advanced Training, werden die wichtigsten Anwendungsgebiete – Positive Erziehung, Positive Gesundheit, Positive Leadership, Positives Coaching und Positive Psychotherapie fundiert dargestellt und praktisch vertieft. Dazu erwerben Sie Basiswissen zur positiven Seminargestaltung und damit die Fertigkeit Positive Psychologie in Ihrem Umfeld als Basic Trainer weitergeben zu können.

Dauer in Einheiten:

  • 60 Einheiten Kurs
  • 20 Einheiten Arbeit am Fall
  • 10 Einheiten Peergroup
  • 4 Einheiten begleitendes Gruppencoaching
  • Insgesamt 94 Einheiten


EUPPA Zertifizierung: Basic Trainer of Positive Psychology

Master Trainer

Den Abschluss bildet ein 4-tägiger Kurs zum Master Trainer der Positiven Psychologie. Neben einer Einführung in wissenschaftlichen Arbeitens erlernen Sie Positive Präsentation und Gruppenarbeit. Dazu kommt ein jeweils aktueller Überblick über die neuesten Entwicklungen der Positiven Psychologie. Mit der Absolvierung erwerben Sie die Berechtigung sowohl das Basic als auch das Advanced Modul als Master Trainer zu unterrichten.

Dauer in Einheiten:

  • 40 Einheiten Kurs
  • 20 Einheiten Trainerkonzept erstellen
  • 8 Einheiten Supervison
  • Insgesamt 68 Einheiten


EUPPA Zertifizierung: Master Trainer of Positive Psychology

Vorteile
  • Perfekte Balance zwischen wissenschaftlicher und anwendungsbasierter Ausbildung durch Lehrende, die sowohl in der Forschung als auch in der Praxis arbeiten.
  • Kompakte, flexible Ausbildung auf unterschiedliche Bedürfnisse anwendbar. Z. B. Firmen und institutionsinterne Programme, und Programm im Wirstschafts, Bildungs und Fortbildungskontext. Berufliche Vorerfahrungen und verwandte Ausbildungen sind anrechenbar.
  • Positive Preisgestaltung – Positive Psychologie für jeden leistbar
  • Starker Fokus auf persönliche Beziehungen und Kooperation auch über die Ausbildung hinaus.
Voraussetzungen
Basic Curriculum
  • Nachweis des Besuchs der Trainingsmodule
  • Nachweis 15 Stunden Peer-Gruppen Arbeit
  • Persönliches Projekt
  • Kurze Präsentation des Projektes, kleine Abschlussarbeit
  • Absolvierung des Ausbildungsbegleitenden Abendcoachings
  • Befürwortung durch den Lehrgangsleiter und ein Mitglied des EUPPA Zerifierungskomitees
Advanced Curriculum
  • Erfolgreiche Absolvierung des Basic Trainings oder gleichwertigem Training
  • Nachweis des Besuchs der Advanced Module
  • Dokumentation von zwei praktischen Fällen, kurze Präsentation
  • Nachweis von 10 Einheiten Peergruppenarbeit
  • Absolvierung des Ausbildungsbegleitenden Abendcoachings
  • Befürwortung durch den Lehrgangsleiter und ein Mitglied des EUPPA Zerifierungskomitees
Master Trainer
  • Erfolgreiche Absolvierung des Basic- und Advanced Moduls oder gleichwertigem Training
  • Nachweis des Besuchs der Trainingsmodule
  • Erarbeitung eines detaillierten Trainingskonzepts für Positive Psychologie, kurze schriftliche Zusammenfassung und Präsentation
  • Lehrerfahrung im Ausmaß von minimal 150 Stunden innerhalb der letzten 5 Jahre
  • 6 Stunden Supervision durch einen EUPPA zertifizierten Master Trainer, oder mit einer gleichwertigen Ausbildung
  • Befürwortung durch den Lehrgangsleiter und ein Mitglied des EUPPA Zerifierungskomitees
Inhalte

Basic Curriculum

  • Einführung in die Positive Psychologie
  • Übung Positiver Interventionen
  • Diagnostik
  • Positive Emotionen
  • Resilienz Training
  • Stärkentraining
  • Humortraining
  • Positive Beziehung und Positive Kommunikationsmodelle
  • Sinn und Positive Psychologie
  • Achtsamkeit in der Positiven Psychologie
  • Zielerreichung, Wege zum Erfolg
  • Anwendungsbereiche der Positiven Psychologie
  • Prospektion

Advanced Curriculum

  • Positive Psychotherapie
  • Positve Leadership
  • Positve Gesundheit
  • Positve Erziehung
  • Positive Coaching

Master Trainer

  • Positives Gruppenmanagement
  • Positive Didaktik für TrainerInnen
  • Grundlagen für das wissenschaftliche Arbeiten
  • Aktueller Forschungsstand der Positven Psychologie

Institutionen
Diese Institutionen/Organisationen bieten bereits Fortbildungen gemäß den EUPPA Richtlinien an:

EUPPA Team

Unser Team

Dr. Philip Streit

Dr. Philip Streit

Geschäftsführer

Dr. Philip Streit ist Klinischer- und Gesundheitspsychologe, Psychotherapeut, Supervisor, Leiter des Instituts für Kind, Jugend und Familie (IKJF) in Graz, Österreich.

Dr. Philip Streit arbeitet bereits seit Jahren mit Prof. Martin Seligman (Universität Pennsylvania) zusammen. Er ist ein Vorstandsmitglied der International Positive Psychology Association (IPPA) und ein führender Experte in der praktischen Anwendung Positiver Interventionen im deutschsprachigen Raum.

Schwerpunkte:
  • Neue Autorität für AnfängerInnen und Fortgeschrittene (Eltern, Lehrer und Führungspersonen)
  • Positive Psychologie (Einführung, Positive Psychotherapie, Positive Leadership und Positive Erziehung)
  • Systemisch-lösungsorientiertes (Herangehen, Einführung und Workshops) Seminare und Workshops zur Vermittlung der dazugehörigen Tools
  • Praktische Entwicklungspsychologie des Kindes unter besonderer Berücksichtigung der Wahrnehmungs- und Bewegungsentwicklung
  • Gruppenarbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Positive Paartherapie
  • Führen und Potentialentfaltung in größeren Institutionen und Organisationen
Brigitte Wiesner Kulovits, MA

Brigitte Wiesner Kulovits, MA

Gesellschafterin

Brigitte Wiesner ist Mitbegründerin des Stärkeninstituts Wiesner & Rosenzopf in Graz und zertifizierte Beraterin für Positive Psychologie. Sie studierte Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie mit dem Fokus auf Human Ressource Management und war viele Jahre in internationalen und mittelständischen Unternehmen tätig.

Schwerpunkte
  • Positive Organisationsentwicklung
  • Positive Leadership
  • Schulentwicklungsprojekte – Positive Education
  • Lehr- und Vortragstätigkeit im Fachhochschulbereich und in der Erwachsenenbildung
  • Forschungstätigkeit im Bereich Potenzialanalysen, Positive Leadership und Positive Education

Ihr Bestreben ist es, die Positive Psychologie für Privatpersonen und Organisationen zugänglich zu machen, Menschen zu begeistern und neue Wege aufzeigen, um einen Betrag für eine glücklichere und bessere Gesellschaft zu leisten.

Über mich
  • Mitbegründerin der European Positive Psychologie Akademie (EPPA)
  • Mitbegründerin Akademie für Positive Psychologie
  • Miteigentümerin des Stärkeninstituts Wiesner & Rosenzopf GesbR
  • Zertifizierte Positive Leadership – PERMA-Lead® Beraterin
  • Trainerin der Positiven Psychologie, IPPM, i. A.
  • Zertifizierte Beraterin der Positiven Psychologie
Email: brigitte.wiesner@staerkeninstitut.at
Jaro Raiser

Jaro Raiser

Gesellschafter
Dr. Gabriele Sauberer

Dr. Gabriele Sauberer

Gesellschafterin

GS Iser, aka Gabriele Sauberer, PhD, MBA is an Austrian entrepreneur , certified Consultant for Positive Psychology, and founder of the International Society for Empowering Relationships.

GS is a pioneer in Diversity Management and Corporate Social Responsibility (CSR).

She wrote the international certification standards for CSR and diversity programs.She has advanced degrees in interdisciplinary studies, and in connecting diversity and innovation.

GS is passionate about innovating and helping people and their businesses flourish, with 20 years successful consulting experience.

That’s why GS is enthusiastic about Positive Psychology and its application in business and organizational environments.

As alumni of Dr. Philip Streit, GS is committed to the highest quality in teaching and applying Positive Psychology, and looks very much forward to qualifying and inspiring Positive Psychology Professionals in Europe and all over the world through the European Positive Psychology Academy (EPPA).

GS is active as:
  • Co-Founder of the European Positive Psychology Academy (EPPA);
  • Founder and CEO of the International Society for Empowering Relationships;
  • Founder and President of the Forum European Diversity Management (FEDM);
  • Owner of the private company Dr. Sauberer European Business Consultancy;
  • Head of the TermNet Group:
    • Director of the International Network for Terminology (TermNet);
    • Managing Partner of the private company TermNet Business GmbH;
    • Founder and Director of TermNet Americas in Canada;
  • Co-founder and international partner oft he Language Industry Certification System (LICS®);
  • Vice-President of the European Certification and Qualification Association (ECQA®);
  • Vice-President of the Austrian Computer Society (OCG).
Bertram Strolz

Bertram Strolz

Gesellschafter

Bertram Strolz (Jg. 1964) ist Psychotherapeut und Sozialpädagoge, tätig in freier Praxis als Psychotherapeut, Supervisor und Coach. Außerdem ist er Inhaber des Strolz Instituts in Satteins und Mitbegründer der „Akademie für Positive Psychologie“ in Vorarlberg.


Kontakt

  • E-Mail: bertram.strolz@aon.at;
  • Mobil: 0664 500 86 66

Adresse
Institut Strolz
Brofinga 4
6822 Satteins

Beirat

Laireiter Anton

Laireiter Anton

Beirat
Dr. Gunther Schmidt

Dr. Gunther Schmidt

Beirat

Partner

EUPPA – Partner

APPA

Kontakt

Kontakt